Unwissenheit oder Gleichgültigkeit (Zecken)

Gefährlich- bis tödlich 

Hallo liebe Hundebesitzer das solltest du, und auch die anderen… Hundebesitzer (siehe Foto unten) auf jeden Fall beachten: 

„Jetzt im Sommer haben die Zecken Hochsaison. Da ist es ganz wichtig, dass Du dein Hund bei jedem Gassi gehen, nach Zecken durchsuchst.“ Du musst schauen, dass Du die Zecke sicher entfernst.” Du darfst auch niemals versuchen, sie mit den Fingern heraus zu ziehen.“

Dann kann es passieren, dass der Kopf stecken bleibt.( Mehr dazu weiter unten!)

Wo du auch aufpassen musst, – vermeide dass sie gequetscht wird !  Ihr Speichel und Blut, kann sonst in den Körper wieder zurückfließen. Hier können Viren enthalten sein – die zu Borreliose, Ehrlichiose, Babesiose und FSME hervorrufen. (Krankheitsbilder)

Der Haken

Meine Erfahrung hat gezeigt – und auch bestätigt , dass dieses Werkzeug gegen Zecken – nicht so gut ist. Ich finde es kompliziert!

Weil…

Du brauchst für jede Zeckengröße, ein entsprechendes Häkchen. Auch das Einführen, in den vorhandenen Schlitz, ist nicht immer, einfach. Da der Schlitz manchmal zu schmal ist, je nach größe – der Zecke. (So viel ich weiss, gibt es 3 Größen von Häkchen)

Du mußt dir nur,  die Bilder (Anwendung) ansehen, – von einer Zeckenschlinge – dann wirst du vielleicht verstehen , wie einfach doch es ist. Vorallem wird es bei einem dicken Fell, mit einem Häkchen schwierig.

Achtung – den Kopf abgerissen!

Leider passiert das manchmal, liebe Hundebesitzer. Man sollte aber nicht die Panik bekommen. Wenn ein Kopf ( von einer Zecke!)  bei einem Hund stecken bleibt, sollte man die Wunde desinfizieren. Ratsam ist es, wenn du bei deinem Hund – die Wunde – ein paar Tage beobachtest.  Bitte – bei einer verschlimmerung (einer Entzündung!),  musst du zum Tierarzt!  Ich hatte Glück!  In den 12 Jahren – seit ich mit Hunden zu tun habe – musste ich noch nie wegen einer Zecke zum Tierarzt!

Zeckenlasso

Ich  benutze eine Zeckenschlinge ! Hier besteht keine Gefahr, dass die Zecke gequetscht wird! Es ist so einfach !

Leider (eigentlich bin ich froh!) kann ich dir kein Video zeigen, wie einfach ich – die Zecke bei meinem Eros entferne. Er hat so gut wie keine! Sicherlich hat er mal die eine oder andere. Aber keine 10 – 15 Zecken pro Tag. Bei keinem Produkt, kann garantiert werden – dass keine einzige Zecke mehr vorhanden ist !

Wichtig ist die Vorsorge

Da wir unsere Tiere ja lieben, finde ich es wichtig – “gegen diese kleine Monster vor zu gehen.” Wenn man, seinen Hund liebt, dann sollte man ihn schützen. Wie der Mensch, – sein Partner schützt. Man versucht nur das beste, dass er so lange wie möglich – gesund bleibt. Die Vorsorge für Mensch und Tier. Dazu mein Tipp – weiter unten…

Kleine Monster

Viele Hundebesitzer, – sind im Glauben – daß die Zecken nur im Frühjahr und Sommer aktiv sind. Nein! Gerade im Sommer haben die Monster Hochsaison. Wir alle wollen im Sommer viel Zeit im Freien verbringen. Aber gerade da drohen hier gesundheitliche Gefahren. Die Monate Juni , Juli und August sind ganz schlimm. Um unsere Lieblinge zu schützen, empfehle ich dir ein Spot-On-Präparat. Das ist eine Lösung in einer Plastikpipette, wo du deinem Hund zwische die Schulterbläter (scheiteln des Fells) aufträgst. Wenn du deinen Hund noch baden willst, dann solltest du es vorher machen.(Wenn es nötig ist:“erst nach dem dritten Tag der Behandlung”!) Wirkungsdauer bei Zecken 4 Wochen.

 

Mein Tipp: Ich benutze es schon seit vielen Jahren, auch viele Freunde und Tierliebhaber. Ich empfehle es dir ( weil es gut ist!) “Frontline”. Wie ich es anwende siehst du rechts auf dem Video und wo ich es immer bestelle. Der Laden ist top“ – da bekommst du alles, auch gegen Hundekrankheiten!

Es tut ganz einfach gut, wenn du weißt daß dein Hund gesund ist. Ich möchte keine Werbung machen, aber dieses Produkt ist wirklich gut.

So ein Bild macht mich wütend. Entweder handelt es sich um „Unwissenheit oder Gleichgültigkeit“ eines Hundebesitzers! Und wenn ein Hundebesitzer keine 30 Euro ausgeben will, (ein Zeckenschutzmittel was für 3 Monate reicht)  oder kann – dann sollte man sich keinen Hund anschaffen! „Das ist bestimmt auch deine Meinung?“

Veröffentlicht unter Allgemein

One comment on “Unwissenheit oder Gleichgültigkeit (Zecken)
  1. Achim sagt:

    Hallo Tanja.. Also es ist schon so, manche haben wirkliche keine Ahnung von Hunde . Geschweige wie mann einen Hund erzieht . Sowas ..? Tut weh .. Viele wissen nicht , was die Zecken anrichten können -oder est ist ihnen egal.Vieviel Hundequäler gibt es ? Genug …meine ich . Weil..so schlimm , wie der Hund auf dem Foto -da drückt ’s so gar mir ne Träne ins Auge.“ Gut es gibt auch „sozial schwache „.Aber dann darf ich mir keinen Hund holen,bzw.anschaffen. So aber jetzt hör ich auf . „Ein kompliment , an Dich..deine Infos rund um den Hund sind sehr gut Erklärt, Informativ und Wertvoll“ Mann sieht anhand deines „Eros“ ( übrigens – *sehr gut erzogen *)das Du Ahnung hast- bei der Hundeerziehung .Mach weiter so. ****Top ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*Mein Tipp* Hier bekommt man auch Hundespielzeug mit Lerneffekt: apportieren und belohnen

Alltagstraining, Hundetraining, Hundeerziehung, Erziehungsurlaub mit Hund video

Buttons anzeigen
Buttons verbergen